LebenslustTV® Ltd. & EARMErecords – PR Konzepte & Medienproduktion & GEMEINSCHAFTSWERBEKONZEPT für unsere direkten PartnerInnen & darüber hinaus

LebenslustTV ® Ltd. – ein Unternehmen der Bastian Lee Jones Mediagroup ® & EARMErecords  – macht Ihr Unternehmen, Ihr Projekt oder Sie selbst zu einem Medienereignis mit nachhaltiger Wirkung die Reichweiten in Ihrer Ziel- und Lifestylegruppe aber auch die gewünschte Wirkung erzielen! Strategien, Storytelling, Wording und der Medienmix (visuell, audiovisuell, audio oder schriftlich) werden mit Ihnen auf Ihre Bedürfnisse und Ziele persönlich erarbeitet und besprochen. Dabei können wir Ihnen behilflich sein mit folgenden

Dienstleistungen und Formaten:

  • Imagefilme – (Werbe-)Trailer – Video-Podcasts
  • Photos, Berichte, Pressetexte
  • Interviews – visuell und nur audio als Audio-Podcast/Hörbuch
  • Filmmusik, Songs
  • Jingles
  • Sound-Athmos

Im Rahmen Ihrer Veranstaltung im Berliner Business Wohnzimmer können wir Ihnen und unseren PartnerInnen auch folgende

Dienstleistungen und Formate bieten:

  • Video- & oder Audioaufzeichnung Ihrer Veranstaltung. Auf Wunsch und nach Absprache auch die Produktion eines Videos, Trailers, Jingles oder Werbeclips mit oder ohne Interview.
  • Photos
  • Berichte für die Presse/Blogs/Socialmedia können ebenso angefertigt werden.

PREISE: http://www.EventlocationBerlin24.de/Buchungen

ARBEITSPROBEN:

a) IMAGEFILME

    „Tree of Life“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

     „HERING Porzellan Manufaktur“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2) TV PRODUKTION

„Gospelbrunch TV“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

b) VIDEOPODCASTS

„Ein Tag aus dem Leben von MIKE CEES“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Travel with Bastian Lee Jones“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

c) INTERVIEWS

„SIMON THAUR (Gründer des KitKat Cubs)“ – spontanes Interview

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ex-La-Bouche Natascha Wright & Alfred McCrary“ vorbereitetes Interview

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

d) MUSIK VIDEO PRODUKTION

„Blue Hotel“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Hold me“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

e) AUDIOPODCASTS

„Pferdebusinesscoach – Olaf Quinque & Thomas Kukwa“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

„Berliner Stadtreinigung – Sabine Thieme“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

f) HÖRBUCH

„ÄTSCHi® Crunch Monster – Folge 1 – Das Ei“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

GEMEINSCHAFTSWERBEKONZEPT

Warum?

Kleinere Unternehmen sind oft Einzelunternehmen oder kleinere Projekte. Darunter fallen auch Boutiquen, Restaurants, Geschäfte im Einzelhandel. Diese können sich oft nicht ein grosses PR und Werbebudget leisten. Es gibt grosse Hürden und auch Ängste, Photographen, Videographen zu engagieren, die Homepage auf den neusten Stand zu halten, sich mit Google Kampagnen und Socialmedia auseinandersetzen zu müssen und dergleichen. Es bleibt kaum Zeit mehr für die Kernkompetenzen. Ausserdem ändert sich der Medienmix ständig. Dinge werden digitaler und virtueller. Und schneller.

Fragen Sie nach: +49 160 7978575 | LebenslustTV@email.de

Was und wie?

Daher haben wir überlegt, ein kleines All-inclusive-sorglos-Paket zu entwerfen, welches drei Komponenten verbindet:

a) ein Digitales Schaufenster – welches als Werbe TV Film auf allen Socialmediakanälen des Berliner Business Wohnzimmers und LebenslustTVs als natürlich auch der PartnerInnen gepostet und diese Posts wieder beworben werden können. Es werden Videosequenzen von 30 bis max. 2 Minuten von jedem PartnerIn produziert und aneinandergereiht – so dass eine Art TV Programm entsteht. Es entstehen zwei Versionen. Die eine für das sogenannte digitale Schaufenster ohne Ton. Passanten bleiben in der Regel vor dem Schaufenster des Business Wohnzimmers stehen. Die Verweildauer steigt, steht ein Monitor mit bewegten Infobildsequenzen im Schaufenster. Hier wird viel mit Lauftexten, QR Codes, Photos und Videosequenzen gearbeitet. Die Variante für die Homepages, Socialmedia etc. wird mit Ton sein.

b) Es wird eine sogenannte Landingpage entstehen. Eine Landingpage ist eine Seite – bzw. eine spezifische Homepage, die dazu dient, einen Sales Funnel aufzubauen, also aus Interessenten  KäuferInnen zu machen. Es ist eine Seite, wo es ein Formular geben wird – wo Interessenten einerseits telefonisch Kontakt zu Hans-Joachim Stillisch aufnehmen können, der über das Business Wohnzimmer und über die PartnerInnen informiert. In das Formular tragen sich die Interessenten mit Namen, Telefon und E-Mailadresse ein und können auch Fragen in Textform verfassen, so das wir uns zurückmelden können. Dieses Formular enthält aber auch ein sogenanntes Drop-Down Menü. Also eine Unterseite, wo Interessenten auch direkt auf die angegebenen Links unserer PartnerInnen klicken können – und weitergeleitet werden.

c) Wie sollen Menschen diese Landingpage finden? Indem mir unter anderem mit einem Experten arbeiten, Herrn Miky Anton, der für viele Firmen, die für Google als Partner arbeiten, arbeitet. Er wird einerseits zu jedem PartnerIn die wichtigen Keywords, also Schlüsselworte herausfinden. Ausserdem mit Discovervideos (Entdeckungsvideos) beispielsweise auf Youtube (das sind die vorgeschalteten Videos) auf die Landingpage aufmerksam machen. Dazu hat man die Call to Action Buttons (z.B. klicken Sie hier für mehr Informationen) und verbindet somit das Ziel, Brand-Awareness (Markenbekanntheit) zu erweitern, d.h. zu informieren, dass einen gibt, aber dies mit einem sogenannten Call-to-Action (einer Reaktion der Zuschauenden) zu verbinden. Klicken die Interessenten auf den Button – werden sie auf die Landingpage geleitet. Es handelt sich dann nicht um eine sogenannte Kaltakquise, sondern um eine Warmakquise. Diese Discovervideos werden zu bestimmten Zeiten, in bestimmten Regionen für bestimmte Zielgruppen geschaltet. Dieses Management der Googlekampagnen, dass man möglichst günstig die optimalen Reichweiten erzielt – übernimmt dann Herr Anton.

Zudem landet man auf den ersten Google-Seiten möglichst oben, wenn man viele Kundenbewertungen einsammelt und bekommt. Dieses verschafft einem einen im Ranking (in der Reihenfolge) Platz, ganz oben auf der Googleseite.